von Shila

Hallo, mein Name ist Shila. So nennt man mich jetzt, irgendwann in Griechenland geboren (ca. 10. März 2005 Schätzung vom Doc und bereits kastriert) wie ich dort lebte weiß ich nicht zu sagen. Vom Verein http://www.hoffnung-fuer-streuner.de/  würde ich in eine Deutschen Familie vermittelt die mir ein zu Hause schenken wollte. Das Glück sollte aber nicht von langer Dauer sein, nun bin leider wieder auf der Suche nach einem neuen Zuhause. In meinem alten Zuhause habe ich mich nicht mehr wohlgefühlt. Dort meinte doch ständig so ein komischer Border Collie, dass er mich hüten muss. Meine Tochter hat damit ja keine Probleme, aber ich schon. Das ist wie ein Bodyguard. *grins* Okay, für eine Diva wie mich, gehört das ja irgendwie schon dazu, aber immer und ständig......

Ich möchte also in meinem neuen Zuhause möglichst keinen Hund um mich rum. Und auch eine weitere Katze muss nicht wirklich sein, Ich möchte meine Menschen gerne ganz alleine für mich haben, damit ich die Aufmerksamkeit bekomme, die ich brauche. Größere Kinder ab 10 Jahre wären ok .. Wenn ich bei euch einziehe bin ich komplett geimpft, entwurmt, mit Frontline behandelt und gechipt. Ach ja, und einen vernetzten Balkon  fände ich klasse damit ich Sonnenbaden kann. Leider konnte ich nicht sofort in ein neues zu Hause vermittelt werden und darum zog ich in eine Pflegestelle. Dort konnte er aber nicht bleiben da, die Dame schwer erkrankte und sie aufgelöst werden musste.

 News von Shila (08.07.07):

Jetzt bin ich in einen Pflegestelle in 46145 Oberhausen eingezogen. Dort lebt auch Kumpel aus Griechenland. Jerry heißt er und hat natürlich auch seine eigene HP-Seite.  Die nennen sich die http://www.marx-bande.de/ Hier lebe ich mir 7 anderen Fellchen zusammen, das macht aber nix denn ich merke mich hat man lieb und ich habe meinen Balkon.

Wie ich mich bis jetzt eingelebt habe erzähle ich bald, für heute sag ich "tschau" bis bald eure

News von Shila (28.09.07):

Hallo Leute 

Ich bin´s die Shila:

habe mich sehr gut bei meiner Pflegefamilie eingelebt und fühle mich hier sehr sehr wohl trotz den viele Katzen. Klaudia und Manfred haben mir sehr viel Zeit gelassen vertrauen zu fassen. Beim beobachten der anderen Katzen insbesondere der Dana und Lena habe ich auch viel gelernt. Von Ary dem Opa der Fellnasen habe ich gesehen das man ganz gemütlich mit Manfred auf der Couch liegen kann. Auch den Kratzturm habe ich erobert um von dort aus die anderen zu Beobachten. Schaut euch meine Photos an und ihr werdet sehen wie ich mich in den letzten 8 Wochen verändert habe:) Was man leider nicht photographieren kann, wenn meine Pflegeeltern zu Bett gehen gehe ich mit und schlafe unter der Decke auf dem Bauch der Pflegemutti Klaudia

"tschau" Eure glückliche Shila

Hurra, ich darf für immer in meiner Pflegestelle bleiben. Jetzt bin ich ein Teil der Marxbande.